Select Page

 

Es ist wichtig, dass wir uns ein Make-up zubereiten können, das sich leicht und schnell anfertigen lässt, aber doch raffiniert und ausdrucksstark ist. Wir wissen ja natürlich, dass man mit wunderschönen, hinreißenden Augen und Blicken viel erreichen kann. Zum Gesicht unseres Modells haben wir einen Abdeckstift und eine flüssige Grundierung ausgewählt, die der Haut ein homogenes Aussehen verleiht, sie dünn deckt, leicht verarbeitet werden kann, ohne sie maskenhaft wirken zu lassen. Wir sollten die Farbnuance des Make-ups unserem Teint entsprechend auswählen. Ihre Augenbrauen zeichnen wir vorsichtig nach und korrigieren sie. Die vorsichtig geformten Augenbrauen sind immer sehr schön. Für die Augenlider haben wir einen natürlich hellen, seidig glänzenden Lidschattenton ausgewählt. Auf das Oberlid tragen wir dann einen dunkleren Lidschattenton auf. Wir verarbeiten schön die Grundfarbe mit der Farbe des Oberlids. Geschickt ziehen wir auch einen Konturstrich nach, beginnend in den inneren Augenwinkeln. Dazu kann man einen schwarzen Augenkonturenstift, einen schwarzen Tusch oder einen flüssigen Stift benutzen. Mit einer schwarzen Wimperntusche können wir die Wimpern (sogar mehrfach) tuschen, um Ihrem Blick noch mehr Tiefe und sinnliche Intensität zu verleihen. Die Wangenknochen betonen wir mit einem Blush in Form von kleinen Kügelchen. Die Kügelchen sind in einem Tiegel und bestehen aus mehreren kleinen Farbnuancen, die zusammen einen angenehmen Farbton versichern. Natürlich können wir nicht widerstehen, dass wir noch anschließend einen Hochpigmenten Glanz zur Grundfarbe dazugeben, dafür haben wir eine Terrakotta Puderrougefarbe ausgewählt. Wir zeichnen die Lippenform mit einem braunen Lipliner nach, dann kombinieren wir zwei braun tonige Lippenstifte.